wolfer-leibfried. die tanzschule
wolfer-leibfried. die tanzschule
wolfer-leibfried. die tanzschule
wolfer-leibfried. die tanzschule

wolfer-leibfried. die tanzschule Erfahrung & Kompetenz

Erfolge von Beatrix Leibfried und Claus Wolfer dreifache Deutsche Meister und Vizeweltmeister

Mambo

  • Semifinale Weltmeisterschaft 1999 (Miami, USA)
  • Semifinale Weltmeisterschaft 2002 (Miami, USA)

Salsa

  • Semifinale Weltmeisterschaft 2000 (Miami, USA)

Swing

  • Vizeweltmeister 2000 (Miami, USA)

Latin

  • Semifinale US-Open 1992 (Miami, USA)
  • Finale Holland Masters 1992 (Arnhem, Niederlande)
  • Semifinale United Kingdom Championship Rising-Star 1993 (Bournemouth, England)
  • Landesmeister Rheinland-Pfalz 1994 (Frankenthal)
  • Semifinale Deutsche Meisterschaft 1994 (Hannover)
  • Landesmeister Rheinland-Pfalz 1995 (Landau)
  • Platz 3 Santa Claus Championships 1995 (Oulu, Finnland)
  • Semifinale Norway Open 1995 (Oslo, Norwegen)
  • Platz 2 Embassy Ball 1995 (Los Angeles, USA)
  • Platz 26 IDSF-Weltrangliste 1995
  • Landesmeister Rheinland-Pfalz 1996 (Neustadt / Weinstraße)
  • Platz 2 Internationaler Großer Preis der Spielbank Bad Dürkheim 1996 (Bad Dürkheim)
  • Platz 1 "Hessen tanzt“ 1996 (Frankfurt / Main)
  • Platz 7 Deutsche Rangliste 1996
  • Semifinale Deutsche Meisterschaft 1997
  • Viertelfinale German Open Championships 1997 (Mannheim)
  • Semifinale Deutsche Meisterschaft 1998
  • Finale Deutsche Kür-Meisterschaft 1998 (Siegen)
  • Semifinale Embassy Ball 1998 (Los Angeles, USA)
  • Platz 2 Großer Preis der Stadt Celle 1998 (Celle)
  • Finale South of England Championships 1998 (Reading, England)
  • Semifinale Deutsche Meisterschaft 1999
  • Finale Canadian Open 1999 (Toronto, Canada)
  • Semifinale Deutsche Meisterschaft 2000
  • Landesmeister Baden-Württemberg 2004 (Karlsruhe)
  • Finale British Open 2004 (Blackpool, England)
  • Deutsche Meister 2004 (Stuttgart)
  • Platz 3 German Open Championships 2004 (Stuttgart)
  • Platz 1 US-Open 2004 (Hollywood, USA)
  • Semifinale Weltmeisterschaft 2004 (Liege, Belgien)
  • Finale Spanish Open 2004 (Salou, Spanien)
  • Landesmeister Baden-Württemberg 2005 (Sinsheim)
  • Finale Celtic Classic 2005 (Tralee, Irland)
  • Platz 1 Blaues Band der Spree 2005 (Berlin)
  • Finale Slovenian Open 2005 (Izola, Slowenien)
  • Platz 1 Imperial Championships 2005 (Frimley Green / London, England)
  • Platz 1 StarTrophy 2005 (Tübingen)
  • Semifinale British Open 2005 (Blackpool, England)
  • Deutsche Meister 2005 (Stuttgart)
  • Platz 1 StarTrophy 2005 (Pforzheim)
  • Platz 3 Styrian Open 2005 (Schladming, Österreich)
  • Finale German Open Championships 2005 (Stuttgart)
  • Platz 1 StarTrophy 2005 (Villingen-Schwenningen)
  • Platz 1 StarTrophyFinale 2005 (Freiburg)
  • Semifinale Weltmeisterschaft 2005 (Salou, Spanien)
  • Platz 3 Spanish Open 2005 (Salou, Spanien)
  • Platz 3 IDSF-Weltrangliste 2005
  • Platz 1 Universal Championships 2006 (Grays / London, England)
  • Landesmeister Baden-Württemberg 2006 (Bad Rappenau)
  • Deutsche Meister 2006 (Kamen)
  • Platz 3 British Open 2006 (Blackpool, England)
  • Platz 3 German Open 2006 (Stuttgart)
  • Finale Swiss Open 2006 (Bern, Schweiz)
  • Semifinale Weltmeisterschaft 2006 (Helsinki, Finnland)
  • Finale International Championships 2006 (Brentwood / London, England)
  • Platz 1 Imperial Championships 2007 (Frimley Green / London, England)
  • Semifinale British Open 2007 (Blackpool, England)
  • Platz 1 Bournemouth Masters 2007 (Bournemouth, England)
  • Finale Styrian Open 2007 (Schladming, Österreich)
  • Platz 2 La Classique Du Quebec 2008 (Montreal, Canada)
  • Semifinale Spanish Open 2008 (San Cugat, Spanien)
  • Platz 3 Deutsche Meisterschaft 2008 (Frankenthal)
  • Semifinale British Open 2008 (Blackpool, England)
  • Semifinale British Open 2009 (Blackpool, England)